NEUES

Aktuelle Presse

Schöpfung / Haydn, 16. Mai 2017, WB, Uta Jostwerner:
Kristallklar, zupackend, geschmeidig geführt – die Vorzüge des hell-leuchtenden Soprans von Meike Leluschko, der mühelos höchste Spitzen erklimmt ohne jemals grell zu klingen, ließen sich beliebig fortführen.

Nächste Termine

11.06.2017, 11 Uhr - Harburg Freilichtmuseum am Kiekeberg
Kinderoper
Krach mit Bach

25.05.2017, 18 Uhr - Martin-Luther-Kirche Gütersloh
Johann Seb. Bach: "Gott fähret auf mit Jauchzen" BWV 43
Leitung: Sigmund Bothmann

19.05.2017, 20 Uhr - Ehemalige Kirche, Hagen a.T.W.
20.05.2017, 17:30 +20:30 Uhr - Ehemalige Kirche, Hagen a.T.W.

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
Choreographie von Lars Scheibner
Mareike Franz, Tanz
Meike Leluschko, Sopran
Marco Vassalli, Bariton
Vokalconsort Osnabrück
Leitung: Stephan Lutermann

14.05.2017, 17 Uhr - Zionskirche Bethel
Joseph Haydn: Die Schöpfung
Zions-Consort
ChorDàZio und Zionskantorei Bethel
Leitung: Christof Pülsch

12.05.2017, 19.30 Uhr - Zionskirche Bethel
(geschlossene Gesellschaft)
Joseph Haydn: Die Schöpfung
Zions-Consort
ChorDàZio und Zionskantorei Bethel
Leitung: Christof Pülsch

06.05.2017, 18 Uhr - Evangeliumskirche Gütersloh
Kammermusik
mit Jenny Meyer, Harfe

29.04.2017, 19:30 Uhr - Magdeburg, Opernhaus
19. Deutsches Chorfestival 2017

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem (Choreographie von Lars Scheibner)
Joseph Haydn: Kyrie, Gloria aus: Missa in Angustiis
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2

Vokalconsort Osnabrück, Dirigent: Stephan Lutermann (Brahms)
Magdeburger Domchor, Dirigent: Barry Jordan (Haydn)
VDKC-Projektchor, Dirigent: Volker Hempfling (Mendelssohn)
Anhaltische Philharmonie


 Aktuelles Projekt: Concert in the Dark

Wer die Augen schließt, dem rückt die Musik auf den Leib, denn ihr eigentliches Reich ist das Dunkle, wo kein Auge mehr hinreicht. .. Haben Sie Mut, sich in das Dunkel zu wagen. Sie werden sich wundern, wie hell es dort sein kann! - Andreas Schwabe

Konzept und Leitung: Shawn Grocott

Terminangaben der Saison 2017/18 folgen.
Gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh

So viele junge Besucher gab es noch nie in einem Liederkonzert. Musikhören pur - fern aller Gewohnheiten. ... Wo kam der wunderbare Klang her? ... Welch ein Raumerlebnis sich offenbarte, wenn der Sehsinn ausgeschaltet ist. ... Donnernder Applaus unterbrach das selige Schweigen.
Die Glocke, Dr. Silvana Kreyer