PRESS

Texte und Fotos bei Nennung des jeweils vermerkten Foto-Credits für Pressezwecke frei verwendbar.
Text and photos freely usable - Photo Credits: © fotomedia schmidt

Pressefotos

Bild 1 Bild 2

©  fotomedia schmidt


Vita (Kurzfassung)

Die deutsch-koreanische Sopranistin Meike Leluschko studierte an der Musikhochschule Detmold und arbeitet mittlerweile seit dem Konzertexamen mit Prof.´in Caroline Stein zusammen.
Ihre Konzerttätigkeit führte sie zu Klangkörpern wie beispielsweise dem Gewandhausorchester, der Akademie für Alte Musik Berlin, der Bachakademie Stuttgart, dem Orchestra Haydn di Trento e Bolzano, den Hamburger Symphonikern und Bochumer Symphonikern, der Nordwestdeutschen Philharmonie, dem Stuttgarter und dem Kölner Kammerorchester, u.a. auf internationale Festivals und Konzertpodien wie das Festspielhaus Salzburg, die Hamburger Laeiszhalle, die Kölner Philharmonie oder die Stuttgarter Liederhalle.
Des Weiteren war sie u.a. im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth als Morgana in Händels Alcina zu erleben und gastierte am Staatstheater Schwerin Schwerin.
Das breit gefächerte Repertoire der Sängerin reicht vom Barock bis in die Gegenwart. Rundfunk- und CD Aufnahmen dokumentieren ihre künstlerische Tätigkeit.
Eine Vorliebe hat sie für das Kunstlied und kammermusikalische Projekte, mit denen sie im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses zu Leipzig, im Prinzregententheater und in der Residenz München als auch beim Mozartfest Würzburg zu Gast war.
Meike Leluschko ist Stipendiatin der Mozart-Gesellschaft Dortmund, der Dörken- und der Bertelsmann Stiftung.

Saison 2016 / 2017 – Bitte verwenden Sie keine Vita älteren Datums


Presseauszüge

Für die Sopranarien bringt Meike Leluschko einen kultivierten, warmgefärbten, in den Registern sehr ausgeglichenen Sopran mit. Echo-online, Johannes Breckner, 21.04.2014

Überragend der in der Klarheit des Tons und Musikalität schöner kaum vorstellbare Mozartsopran von Meike Leluschko. NW, Michael Beughold, 26.11.2013

 ...eine Sopranistin mit aller Kunst und Vielfalt im Fach Liedgestaltung... Ob lyrisch versponnen, melancholisch verschattet, ob im dramatischen Ausbruch: Sie beherrscht die ganze Spanne psychologisch erfasster Ausdrucksmöglichkeiten. Ihr in jeder Lage Kraft und Sicherheit verströmender Sopran beeindruckt bis in höchste Lagen bald in traumhaftem Legato, bald in edlen Piano-Nuancen. Nur wer das Technische eines Vortrags in seinen Feinheiten beherrscht wie sie, kann so erfüllt den Sinn eines Liedes gestalten, kann so bewegt oder innig ans Herz rühren. Die Glocke, Dr. Ulrich Gehre, 13.11.2012

Meike Leluschko, deren klarer Sopran lyrisch und warm klingen kann, aber auch spitz und sprungbereit. Kölner Stadtanzeiger, Marianne Kierspel, 30.11.2012

Ein schlankes, weiches Timbre und eine breite Palette von Gestaltungsmöglichkeiten zeichneten die junge Sängerin aus... ein wahre Augen- und Ohrenweide. Saubere Intonation.. perfekte schnelle Koloraturen beim Ausdruck dramatischer Erregung und gefühlvoll akzentuierte lyrische Passagen. WP, 27.03.2009


CV

Her lyrical voice has a lovely timbre and shows supreme control. It seems destined for Baroque and Classical music, which happens to be the focus of her repertoire. Meike Leluschko has a preference for the lied genre, for chamber-music projects and for contemporary works.
Previous engagements include concerst and recitals at the Prinzregententheater in Munich, the Philharmonie Köln, the Thomaskirche Leipzig, the State Opera in Berlin (Apollo Hall) and Hannover, with András Schiff and his Cappela Andrea Barca in Vicenza, the Markgräfliches Opernhaus (Bayreuth Easter Festival), the Großes Festspielhaus in Salzburg, the Konzerthaus Dortmund, the church of St. Roch in Paris, the Beethovenhaus in Bonn, the NDR Rundfunkhaus and the State Opera Hanover among other venues. The young soprano has been invited to international festivals, such as the European Music Festival in Stuttgart, the Mozartfest Würzburg, the Rheingau Musik Festival or the Augsburger Mozartfest. She has given concerts with the Stuttgarter Kammerorchester, the Bach-Collegium Stuttgart, the Bochumer Symphoniker, the Gewandhausorchester, the Haydn Orchestra, the Nordwestdeutsche Philharmonie and Baroque Orchestras like Akademie für Alte Musik Berlin or Concerto con Anima.
Meike Leluschko was born in Lingen/Ems, receiving clarinet, piano and organ lessons from an early age. She completed her singing studies with a graduate recital at the Hochschule für Musik Detmold. Among her most important teachers are Edeltraud Blanke and Caroline Stein. Masterclasses and studies with, among others, Ralf Popken, Ingrid Figur, Christoph Prégardien and András Schiff proved to be particularly inspiring. She is a scholar of the Werner Richard – Dr. Carl Dörken Foundation, the Mozart Society and the Bertelsmann Foundation.

2011 / 2012 Season – please do not use previously dated biographies.